Seitentitel

Kriterien der Banken bei Hypotheken

Beobachter Logo

In Zusammenarbeit mit

Dieser unabhängige Ratgeber-Inhalt der Beobachter-Edition wurde zur Onlinepublikation an Clientis lizenziert.

3456.12

Die Kriterien der Banken

Die im Internet oder in Zeitungsinseraten publizierten Hypothekarzinssätze haben höchstens Orientierungscharakter. Heute wird jeder Kunde, jede Kundin und jedes Objekt individuell betrachtet. Und das sind die Kriterien der Hypothekenanbieter:

Kreditnehmer

  • Wie hoch ist das aktuelle Einkommen?
  • Bei einem Paar: Sind beide oder ist nur der Partner, die Partnerin erwerbstätig?
  • Wie viel liegt auf Sparkonten und in Wertschriftendepots?
  • Wie viel davon kann als Eigenkapital verwendet werden?
  • Wie hoch ist der Anteil des Eigenkapitals am Kaufpreis?
  • Aus welchen Quellen stammt das Eigenkapital (Ersparnisse, Darlehen, zweite Säule)?
  • Welche weiteren Sicherheiten sind vorhanden (etwa Liegenschaften, Lebensversicherungen)?
  • Können Gelder aus der 2. Säule oder der Säule 3a als Eigenkapital beigezogen werden?
  • Wie sind die familiären Verhältnisse (Kinder, Alimentenzahlungen, Personen, die unterstützt werden)?
  • Wie sicher sind die Arbeitsstellen?
  • Ist die Finanzierung auch mit einem tieferen Einkommen gesichert (Wegfall eines Teils des Lohns, wenn Kinder zur Welt kommen, Pensionierung in absehbarer Zeit)?
  • Sind Schulden vorhanden?
  • Hat der Kunde Potenzial für weitere Geschäfte (Wertschriftendepot, 3. Säule, Geschäftskonten)?


Objekt

  • Ist der Preis marktkonform? Wenn nicht, rechnet die Bank mit dem von ihr ermittelten Schätzwert und verlangt entsprechend mehr Eigenkapital.
  • Wie gut (und krisensicher) ist die Lage des Objekts?
  • Lässt sich das Objekt notfalls zu einem Preis verkaufen, der die Höhe des Hypothekarkredits deckt?
  • Ist in Zukunft mit einer Wertabnahme zu rechnen?
     
Gut zu wissen
Das Geld für die Hypotheken beschaffen sich die Banken auf dem Finanzmarkt (Refinanzierung). Der Zinssatz für die Refinanzierung bestimmt letztlich die Hypothekarzinsen - je tiefer, desto günstiger die Hypotheken. Wobei die Banken ihre Marge auf das Kreditrisiko abstimmen, das ein Kunde und sein Objekt darstellen.

 

Unterlagen für die Bank

Ihrem Hypothekarantrag müssen Sie eine Reihe von Unterlagen zu Ihrer persönlichen Situation und zum Objekt beilegen. Diese variieren, je nachdem ob Sie ein Einfamilienhaus oder eine Eigentumswohnung kaufen, Ihr Haus neu bauen oder einen Altbau erwerben.

Gast Webcontentanzeige

3456.12 Login Button NEU

​​​​​​​Hier geht's zum Login.​​​​​​​    Loggen Sie sich ein, um exklusive Inhalte zu nutzen.

Gast Webcontentanzeige

3456.12 Checklisten für den Hypothekarantrag Guest

Checklisten: Unterlagen für den Hypothekarantrag

3456.12 Tipp

Tipp
Der erste Eindruck zählt. Ein professionell und übersichtlich zusammengestelltes Dossier macht es den Hypothekaranbietern einfacher, Ihren Antrag zu bearbeiten. Und es ist ein Hinweis darauf, dass Sie ein verlässlicher Vertragspartner sein werden.

Leerzeichen Beobachter Content

 

Den kompletten Beobachter-Ratgeber mit 20% Spezialrabatt
Die umfassende Beobachter-Ratgeber (als Buch oder E-Book erhältlich) helfen Einsteigern, das Thema Wohneigentum richtig anzugehen.
➤ Jetzt bestellen

1234.99 Call to action Schritt Global

Jetzt Beratungstermin online vereinbaren

Sie haben eine Frage rund um die Finanzierung von Wohneigentum? Lassen Sie sich von der Clientis beraten – wir sind gerne für Sie da.

3456 Kleine Kacheln Schritt 3

ImmoSnap

Sie haben Ihr Traumhaus entdeckt und wollen ganz schnell eine erste Einschätzung zum Immobilienwert? Clientis ImmoSnap macht’s möglich.

Weitere Informationen

Unsere Hypotheken

Verschaffen Sie sich einen Überblick und finden Sie die richtige Hypothek für Ihre Bedürfnisse.

Weitere Informationen

Checklisten

Unsere Checklisten und Infoblätter helfen Ihnen bei den wichtigen Entscheidungen auf Ihrem Weg zum Eigenheim.

Weitere Informationen