Mieterkaution

Die Mieterkaution (auch Mietzinsdepot genannt) dient dem Vermieter zur Absicherung von Mietzinsausfällen und Schäden am vermieteten Objekt. Es lautet auf den Namen des Mieters. Die Mieterkaution wird nach der Wohnungsabgabe am Ende des Mietverhältnisses in dem Umfang freigegeben, als der Vermieter aus dem Mietverhältnis keine Ansprüche stellt.

Vorteile